Opening Thursday, 19 October, 6–9pm

Mirrors on Display

Elektra Tzamouranis / Simone Artale

curated by Ena Kamenkovic

Open Hours

Daily: 18. p.m. – 22 p.m.

any time by appointment.

 

Past Exhibition

Untitled for a moment

MIRRORS ON DISPLAY

Mirrors on Display Die Ausstellung Mirrors on Display im KA32 zeigt zwei Positionen: zum einen die Werke der Künstlerin Elektra Tzamouranis, zum anderen die des Künstlers Simone Artale. Während beide Künstler:innen sich dem Medium der Malerei widmen, könnten ihre Ansätze und Arbeitsweisen nicht unterschiedlicher sein.

Elektra Tzamouranis erschafft abstrakte Bildwelten. Diese tragen eine mal deutliche und mal versteckte Narration, welche durch figurative Elemente unterstützt wird. Die Geschichten, die sie mit ihrer Malerei erzählt, sind mehrdeutig. In der abstrakten Malerei verschwimmen dezent autobiographische Momente, Orte und Personen miteinander. Die Titel der Werke tragen den Bedeutungsschwerpunkt und helfen bei der Entschlüsselung ihrer Arbeiten.…Simone Artale hingegen arbeitet mit Analogien und konstruiert seine Werke ikonographisch.
Seine Faszination gilt den liturgischen Objekten, Artefakten und der Malerei aus dem 15. Jahrhundert. Als studierter Theologe setzt sich Simone Artale in seiner Malerei mit seiner Lebensgeschichte auseinander, nutzt dabei Verweise aus Heiligenschriften, zitiert Kirchenmalerei aus dem 15. Jahrhundert und bedient sich bei der Rahmung seiner Werke an der Ästhetik von Altarretabeln…Das zentrale Thema, welches Tzamouranis und Artale in der Kunst und in der Freundschaft verbindet, ist die Reflexion von Introspektiven, die Spiegelung ihrer inneren Welten. Im Mittelpunkt steht die Suche und das Ergründen des Selbst und der daran geknüpften Erinnerungen.
Mirrors on Display folgt den Gedankengängen des Psychiaters und Psychoanalytikers Jaques Lacan. Dieser betrachtete das Spiegelstadium als Schlüsselmoment in der Entwicklung eines Menschen. Der Zeitpunkt, zu dem ein Kind sich selbst im Spiegel erkennt, bezeichnet Lacan als Moment der Entwicklung des Ichs.
Das Bewusstsein über das Selbst zu erlangen, geht jedoch mit Selbstentfremdung einher. Der Mensch beginnt dann, sich selbst durch die Augen der anderen zu sehen und die Abweichung zwischen dem emotionalen Ich, dem gespiegelten Ich und dem Ideal-Ich zu erfahren. Curated by Ena Kamenkovic
Open to the public: 18 pm – 22 pm and any time by appointment. 

Subscribe

* indicates required

Intuit Mailchimp

Address

Pappellalle 32
Prenzlauerberg Berlin
 

Open Hours

Thursday – Sunday: 18pm – 22pm
Holidays: Closed

Follow